Skip to content

Volksbank eG in Langelsheim und Lutter verteilt 7.307 Euro Reinerträge an 11 Kinder- und Jugendfeuerwehren.

Seit über 12 Jahren erhalten die 114 Kinder- und Jugendfeuerwehren aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank eG jährlich Zuwendungen aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens. In diesem Jahr hat die Volksbank eG insgesamt 75.737 Euro an die 114 Kinder- und Jugendfeuerwehren ausgeschüttet. Jede der 11 Kinder- und Jugendfeuerwehren der Region Langelsheim und Lutter hat rund 664 Euro erhalten.

Da die Übergabe der Zuwendungen weiterhin nicht in gewohnter Form mit den Mitgliedern der Kinder- und Jugendfeuerwehren stattfinden kann, nahmen der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Patrick Lüs, Stadtjugendfeuerwehrwart Uwe Voges und Stadtbrandmeister Matthias Brunke stellvertretend für die 11 Kinder- und Jugendfeuerwehren aus Alt Wallmoden, Astfeld, Bodenstein-Nauen-Hahausen, Langelsheim, Lautenthal, Lutter, Ostlutter, Salzgitter-Ringelheim und Wolfshagen im Harz den Spendenscheck von Dr. Jörg Hahne, Vorstandsmitglied der Volksbank eG in Langelsheim und Lutter, sowie Dominik Eberwien, Repräsentant der Volksbank eG entgegen.
Mit den Zuwendungen können Ausrüstungsgegenstände, Kleidung, Lernmaterialien und Zeltausstattung angeschafft werden. Gemeinsam mit Dominik Eberwien, dankte er den anwesenden Feuerwehrvertretern stellvertretend für die zahlreichen Feuerwehrfrauen und -männer, die sich ehrenamtlich für den Feuerwehrnachwuchs engagieren. „Besonders durch das Engagement von so vielen Menschen in Vereinen und Institutionen sind die Ortschaften vielseitig und lebendig. Das fördern wir sehr gern mit den Zuwendungen aus den Reinerträgen.“ Gerade die ehrenamtliche Tätigkeit bei den Kinder- und Jugendfeuerwehren trägt dazu bei, dass es eine funktionierende Feuerwehr vor Ort auch weiterhin geben wird. „Denn das Feuerwehrkind von heute ist unter Umständen der Feuerwehrmann oder die Feuerwehrfrau von morgen. Und wir alle wollen doch, dass es möglichst in jedem Ort eine funktionierende Feuerwehr gibt“, ist sich Dr. Hahne sicher.

Die Mittel für die finanziellen Zuwendungen stammen aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens. Dank der stetig steigenden Zahl von Gewinnsparlosen, die die Mitglieder und Kunden der Volksbank eG bei der VR-Gewinnspargemeinschaft unterhalten, fließen jedes Jahr mehrere Zehntausend Euro in die Regionen Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Einbeck, Langelsheim, Leinebergland, Seesen und Stadtoldendorf, um dort Vereine, gemeinnützige Institutionen und eben die Kinder- und Jugendfeuerwehren zu unterstützen. „Damit schaffen wir mehr Werte für Menschen und kommen unserem Förderauftrag nach“, erklärt Dr. Hahne. „Auch wenn die Reinertragsübergaben nicht persönlich an jede Kinder- und Jugendfeuerwehr stattfinden kann, ist diese Förderung für uns eine Herzensangelegenheit.“

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Telegram

Weitere aktuelle Beiträge

Rettungsdienst zu Besuch

Der Zugdienst am letzten Freitag fand unter dem Thema “Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst” statt. Mehrere Kollegen der Rettungswache Langelsheim erklärten sich bereit,

Weiterlesen »