Skip to content

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Langelsheim

Zu Ihrer Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2022 trafen sich am 03.02.2023 die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Langelsheim erstmals nach der „Corona-Zwangspause“ wieder in altgewohnter Art und Weise im Langelsheimer Feuerwehrhaus. Neben den zahlreichen Mitgliedern der Einsatzabteilung, der Altersabteilung und einer Abordnung der Jugendfeuerwehr durfte Ortsbrandmeister Hartmut Ölmann Stadtbürgermeister Ingo Henze, Ortsbürgermeister Hartmut Richter, Stadtbrandmeister Matthias Brunke und seinen Stellvertreter Bernd Kerwien begrüßen. Auch Abordnungen der anderen Ortsfeuerwehren des Stadtgebietes, aus Goslar und Seesen sowie erstmals auch von der Rettungsdienstwache Langelsheim folgten der Einladung.

Der Ortsbrandmeister berichtete in seinem Jahresbericht 2022 von einem „normalen“ Einsatzjahr mit 32 abzuleistenden Brandeinsätzen, 97 technischen Hilfeleistungen und 12 Blinden Alarmen. Insgesamt war die Ortsfeuerwehr Langelsheim für die 144 Einsätze 3.423 Stunden im Einsatz.

In der Einsatzabteilung verrichten aktuell 95 Aktive, in der Jugendfeuerwehr 33 Mädchen und Jungen, in der Altersabteilung 10 Aktive und im Musik- und Spielmannszug 47 Musiker/-innen ihren Dienst.
Das Durchschnittsalter der 95 aktiven Mitglieder liegt bei 39,2 Jahren.

Die Auflistung der Dienst- und Einsatzstunden der Einsatzabteilung, der Jugend- und Altersabteilung und des Musik- und Spielmannszuges betrug alles im allem 17.254 Stunden.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Ralf Bosse berichtete über das Ausbildungsgeschehen inkl. der erfolgreich besuchten Lehrgänge an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Goslar und an den Schulen vom Nds. Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz.

Nach dem Jahresbericht des Gerätewartes Wolfgang Huhmann und dem Jahresbericht der Jugendfeuerwehr durch Carolin Ölmann informierte Stadtbrandmeister Matthias Brunke die Versammlung in seinem Jahresbericht erstmals für das „neue“ Stadtgebiet über 350 abgeleistete Einsätze und einen Mitgliederstand von 429 Aktiven in den Einsatzabteilungen. In seinem Rückblick und auch Ausblick berichtete er über die Umstellung des Atemschutzes auf das Überdruckverfahren, die eingerichteten Arbeitsgruppen und über die Angleichung der neu hinzugekommen Feuerwehren in Bezug auf u.a. Einsatzbekleidung und Funktechnik.

Wie auch seine Vorredner bedankte sich Brunke bei allen Aktiven, Funktionsträgern und Helfern für die geleisteten Stunden, welche diese zum Wohle der Feuerwehr und den Bürgern der Stadt Langelsheim geleistet haben.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit der Bestellung des neuen und alten Sicherheitsbeauftragten Ralf Brackmann, der diese Funktion nun schon seit über 23 Jahren ausübt.
Es folgten die Grußworte der Bürgermeister Ingo Henze und Hartmut Richter, Feuerwehrausschussvorsitzendem Ulrich Eberhardt und dem neuen Leiter der Polizeistation Langelsheim Andreas Kastner.

Befördert durch den Ortsbrandmeister wurden Connor Dörge und Justin Höfert zum Feuerwehrmann, Michelle-Sophie Neumann und Julian Richter zur Hauptfeuerwehrfrau bzw. zum Hauptfeuerwehrmann und Florian Rebbereh zum Ersten Hauptfeuerwehrmann. Der Stadtbrandmeister beförderte anschließend Carolin Ölmann zur Löschmeisterin und Markus Siemt zum Löschmeister.

Mit einem Ehrenzeichen vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft wurden Tanja Karrenführer und Hildegard Liebhardt für 25 Jahre, Reinhard Hanisch (in Abwesenheit) für 50 Jahre und Hans-Joachim Dieckmann für 60 Jahre ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen für langjährige Verdienste im Feuerlöschwesen des Landes Niedersachsen erhielten für 25 Jahre Matthias Hettling, Dennis Macke, Tim Schlüter und Jens Streithoff sowie für 40 Jahre Leif Körner, Ulrich Ölmann (in Abwesenheit) und Lutz Steinmetz.

Den Höhepunkt bildete die Ernennung von Hans-Joachim Dieckmann, Wolfgang Huhmann und Werner Schwarze zu neuen Ehrenmitgliedern der Ortsfeuerwehr Langelsheim.
Aus dem Ortskommando der Ortsfeuerwehr bzw. aus dem Vorstand des Feuerwehrvereins verabschiedet wurde der langjährige Kassenwart Reinhold Fischer.

Im traditionellen Schlusswort durch die Zugführer bedankte sich Philipp Kranz auch noch einmal für die geleisteten Stunden und den Einsatz jedes Einzelnen.

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Telegram

Weitere aktuelle Beiträge

Rettungsdienst zu Besuch

Der Zugdienst am letzten Freitag fand unter dem Thema “Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst” statt. Mehrere Kollegen der Rettungswache Langelsheim erklärten sich bereit,

Weiterlesen »