Skip to content

Verkehrsunfall mit Krad

Datum: 9. Februar 2024 um 14:40 Uhr
Einsatzart: H VU 1 Y
Einsatzort: Astfeld, Goslarsche Straße
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen, Polizei Goslar, Polizei Langelsheim, Rettungsdienst Lk Goslar, Rettungshubschrauber Christoph 30 Wolfenbüttel


Einsatzbericht:

Mit dem Stichwort “Technische Hilfeleistung, Verkehrsunfall, keiner eingeklemmt, Menschenleben in Gefahr” wurden die Ortsfeuerwehren Astfeld und Langelsheim um14:40 Uhr in die Goslarsche Straße nach Astfeld alarmiert.
Ein für 25 km/h zugelassenes Zweirad war aus Osten kommend ungebremst auf einen am Straßenrand ordnungsgemäß abgestellten Kleintransporter aufgefahren. Der 55 jährige Fahrer des Motorrollers lag auf der Fahrbahn, Betriebsflüssigkeiten waren ausgelaufen.

Der Rüstwagen traf sehr zeitnah am Unfallort ein, so dass das rettungsdienstlich geschulte Personal des Fahrzeuges den Rettungsdienst unterstützen und die Ersthelfer entlasten konnte. Die beiden Löschfahrzeuge sperrten die Goslarsche Straße weiträumig ab, die Besatzungen kümmerten sich im weiteren Verlauf des Einsatzes um die ausgetretenen Kraftstoffe. Der mit angeforderte Rettungshubschrauber landete auf einer Feldfläche unweit der Straße.

Nachdem der Patient ärztlich erstversorgt war und der Rettungsdienst den Unfallort wieder verlassen hatte, konnten die Langelsheimer Kameraden einrücken, während die Ortsfeuerwehr Astfeld zusammen mit der Polizei noch die Bergungsarbeiten des Krads absicherte und im Anschluss einrückte.
Vielen Dank an die Ersthelfer.

Beitrag teilen