Skip to content

Gemeinsam mit Kameradinnen und Kameraden aus dem neuen Stadtgebiet führte die Fachgruppe Absturzsicherung der Stadtfeuerwehr am Dienstagabend nach zweijähriger Corona-Pause wieder einen Ausbildungsdienst durch. 

Unter der Leitung von Multiplikatoren (Ausbilder) für Absturzsicherung galt es, an drei Stationen das Basiswissen für die Absturzsicherung wieder aufzufrischen. 

Grundlegend wurde einmal auf den Inhalt und Umgang mit dem “Gerätesatz Absturzsicherung” eingegangen. 

Zudem wurde der Aufbau eines Dreibeins mit Flaschenzugsystem „ProResc MK1“ für die spezielle Rettung aus Tiefen wie zum Beispiel Schächten oder Kanälen geübt. 

Weiter trainierten die Kameradinnen und Kameraden die Handhabung verschiedener Rettungstragen mit entsprechenden Sicherungen für Patientenrettungen aus verschiedenen Lagen.  

Die Ausbildung wird nun wieder regelmäßig unter Einhaltung der Hygieneregeln im üblichen Rahmen durchgeführt. 

Facebook
LinkedIn
WhatsApp
Telegram

Weitere aktuelle Beiträge

Rettungsdienst zu Besuch

Der Zugdienst am letzten Freitag fand unter dem Thema “Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst” statt. Mehrere Kollegen der Rettungswache Langelsheim erklärten sich bereit,

Weiterlesen »