Jugendfeuerwehr Aktuelles

09.09.2017 - Kreisorientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren

32 Gruppen waren am Samstag Morgen in Wolfshagen im Harz angetreten, um anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr, den Kreisorientierungsmarsch zu erleben. Verpflegung, eine geeignete Streckenauswahl und viele Aufgaben, die unterwegs bewältigt werden mussten. All dieses war von der Wolfshäger Feuerwerhr im Vorfeld geplant und organisiert. Auf verschiedenen Stationen mussten feuerwehrtechnische Aufgaben ebenso bewältigt werden, wie Geschicklichkeitsaufgaben, im Frebad war ein Parcour mittels Schlauchboot zu absolvieren und im Schützenhaus wurde die Zielgenauigkeit unter die Lupe genommen. Wieder auf dem Gelände der Feuerwehr angekommen, musste noch ein möglichst hoher Stapel Colakisten aufgebaut werden. Diese Station wurde unterstützt durch den Langelsheimer Teleskopgelenkmast und einige Kameraden der Feuerwehren Wolfshagen im Harz und Langelsheim. Was allerdings nicht im Vorfeld geplant werden konnte, war das an diesem tage herrschende Wetter. Dieses machte mit immer wieder auftretenden starken Regenschauern den Teilnehmern einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Durchnässt und aufgrund der niedrigen Temperaturen auch durchgefroren erreichten die ersten Gruppen um die Mittagszeit das Ziel. Gegen 14:00 Uhr waren 8 Gruppen wieder am Feuerwehrhaus angekommen. Somit waren noch 24 Gruppen unterwegs. Durch die Organisatoren wurde dann beschlossen, diesen ins Wasser gefallenen Orientierungsmarsch an dieser Stelle abzubrechen. Es hatte schlicht keinen Sinn mehr, die jungen Leute und ihre Betreuer noch weiter durch die Widrigkeiten des Wetters laufen zu lassen. Auch die Siegerehrung wurde aus diesen Gründen abgesagt. Auch wenn es eine wirklich großartige Teilnahme war. Der Wettergott stand an diesem tage nicht auf der Seite der Feuerwehr. Trotz allem hat es unseren jugendlichen Spaß gemacht. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Wolfshagen im Harz und wünschen der Jugendfeuerwehr auch für die Zukunft alles Gute.