Alarmübung Schildauthalklinik Seesen

Große Alarmübung im Klinikum Schildauthal

Am Dienstag Nachmittag wurde am Krankenhaus Schildauthal in Seesen eine vom Seesener Stadtbrandmeister geplante größere Alarmübung abgehalten.

Nachdem die Feuerwehr Seesen um 17:02 Uhr und noch 8 weitere Ortsfeuerwehren der Seesener Stadtteile sowie die FTZ Goslar und DRK-Bereitschaften und -Einsatzzüge in den nächsten 20 Minuten alarmiert worden waren, wurde auch noch ein Löschzug der Feuerwehr Langelsheim kurz nach 17:30 Uhr in Richtung Seesen geschickt.

Unsere 4 Langelsheimer Fahrzeuge wurden vom Stellv. Seesener Ortsbrandmeister in unseren eigenen Einsatzabschnitt eingewiesen. Wir bauten eine Riegelstellung zwischen zwei Gebäudeabschnitten mit eigener Löschwasserversorgung über einen Überflurhydranten auf. Nach erfolgter Fertigstellung war auch schon Übungsende.

Zusammen mit den anderen ca. 150 Beteiligten gab es anschließend in der Kantine des Klinikums noch eine Abschlussbesprechung und einen stärkenden Imbiss.