10.10.2014 - Übung am Braunschweiger Hof

Im Rahmen eines gemeinsamen Gruppendienstes der 4. Gruppe unserer Feuerwehr und der 5. Gruppe der Feuerwehr Goslar stand am Freitag, den 10.10.2014 eine Objektübung an. Ausgangslage war ein Zimmerbrand im Neubau des Alten- und Pflegeheimes "Braunschweiger Hof" in der Harzstraße. Wie durch die Organisatoren beabsichtigt löste die vollautomatische Brandmeldeanlage um kurz nach 19 Uhr aus und die am Feuerwehrhaus bereitstehenden Kräfte rückten aus. Eines der Übungsziele war die internen Abläufe der Belegschaft zu üben. Dies wurde mit Bravour gemeistert. Die Belegschaft unterstützte die Feuerwehr und stand immer mit den nötigen Informationen bereit.

Ein weiterer Schwerpunkt war der Einsatz des Langelsheimer Teleskopmastes und der Goslarer Drehleiter an dem verwinkelten Gebäude. Im inneren des Gebäudes begannen vier Atemschutztrupps aus Langelsheim und Goslar sofort nach dem ersten Erkunden mit der Menschenrettung. Im betroffenen Bereich hielten sich zum "Brandzeitpunkt" sieben Personen auf, von denen mehrere nicht gehfähig waren. Diese Personen, dargestellt von Mitarbeitern des Hauses, wurden schonend und dennoch schnell aus dem Betroffenen Bereich in nicht betroffene Bereiche evakuiert.

Insgesamt diente die Übung dazu, dass komplexe Objekt näher kennen zu lernen. Außerdem bietet solch eine Übung auch mal die Gelegenheit, Maßnahmen in Ruhe und ohne "Einsatzstress" durchzuführen, was mit Sicherheit den Ausbildungserfolg steigert. Im Falle eines echten Schadensereignisses würden bei diesem Objekt selbstverständlich deutlich mehr Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beteiligt sein.

Nachdem alle "Betroffenen" gerettet wurden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wurde, gab es auf Einladung des Alten- und Pflegeheimes noch einen kleinen Imbiss im neuen Feuerwehrhaus.

Wir möchten uns hier nochmals bei den Betreibern und der Belegschaft des "Braunschweiger Hofes" für die Möglichkeit dort so realistisch zu üben recht herzlich bedanken.