09.01.2019 - Spendenübergabe aus Glücksschweinchenverkauf

Am gestrigen Abend fand der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Langelsheim statt. Im Forum der Oberschule Langelsheim begrüßte Bürgermeister Ingo Henze über 200 Gäste. Nach einem Resume über das vergangene Jahr 2018, einen Ausblick über anstehende Aktionen in 2019 und darüber hinaus übergab Ingo Henze das Rednerpult an Phillipp Krause, Verleger der Goslarschen Zeitung. Philipp Krause berichtete über die schon lange Jahre immer wieder stattfindende Aktion des Glückschweinchenverkaufs in den verschiedenen Städten und Gemeinden im Landkreis Goslar. Auch in diesem Jahr konnte wieder eine beachtliche Anzahl der kleinen hölzernen Glücksschweinchen innerhalb kürzester Zeit verkauft werden. Der Erlös dieses Verkaufs geht dann als Spende an verschiedene Einrichtungen und Institutionen. So wurden am gestrigen Abend über 7000€ an Spendengeldern in Langelsheim übergeben. Freuen konnten sich die Grundschulen Lautennthal und Astfeld, der Kinderschutzbund Langelsheim sowie die Stadtjugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr Langelsheim. Die beiden letztgenannten konnten sich über eine Spende in Höhe von je 1500€ freuen. Die Stadtjugendfeuerwehr wird das Geld in Experimentierkästen investieren. Damit können die angehenden Brandschützer verschiedene Experimente im Bezug auf Verbrennen und Löschen durchführen. Diese Kästen beinhalten alles, was dafür benötigt wird. Stadtjugendfeuerwehrwart Arne Niestroy nahm diese Spende in Empfang.  Die Kinderfeuerwehr wurde vertreten durch Stadtbrandmeister Matthias Brunke. Als Anschaffung für die Kinderfeuerwehr sind einheitliche Kleidungsstücke sowie Verbrauchsmaterial für die alle 14 Tage stattfndenden Kinderfeuerwehrdienste geplant. Wir bedanken uns bei der Goslarschen Zeitung, namentlich bei Herrn Philipp Krause und allen Käufern dieser Glücksschweinchen für diese wunderbare Unterstützung.