14.11.2018 - Schulung Führungskräfte, Vegetationsbrandbekämpfung

Am 14.11. 2018 hatten wir Besuch von Detlef Maushake. Er ist Vereinsgründer des Vereins Waldbrandteam – Verein für Wald- und Flächenbrandbekämpfung e.V. und außerdem angestellt bei der Berufsfeuerwehr Salzgitter. An diesem Abend war er bei uns zu Gast, um uns Vorgehensweisen und Taktiken bei Wald- und Vegetationsbränden näher zu bringen.

Von unserer Seite waren die Führungskräfte des Stadtgebietes anwesend. Sie werden das Erlernte dann weiter in die Mannschaften vermitteln. Gerade in diesem noch laufenden Jahr war aufgrund der Großwetterlage nicht nur in unserem Einsatzbereich, sondern bundesweit ein mehrfach erhöhtes Einsatzaufkommen zu Wald- und Vegetationsbränden zu verzeichnen. Dass diese Art von Einsatz nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist, führte uns Detlef Maushake einprägsam und deutlich anhand von Videos, Berichten und eigenen Erfahrungen vor Augen. Sind wir recht gut geschult was das "normale Tagesgeschäft" angeht, so ist im Bereich der Vegetationsbrandbekämpfung noch Luft nach oben. Das liegt aber daran, dass bisher eher weniger solche Einsätze abzuarbeiten waren. In gut zweieinhalb Stunden wurden uns viele Möglichkeiten der Brandbekämpfung aufgezeigt. Ebenso wurde uns vor Augen geführt, dass eine taktisch kluge Planung wesentlich mehr erreichen kann, als das Vorgehen, wie wir es aus dem alltäglich vorkommenden Wohnungs- oder Gebäudebränden kennen. Hier gilt es manchmal auch abzuwarten, bis das Feuer aus den Baumkronen wieder zurück zum Boden kommt. Bei solchen Bränden kann dann durchaus mal gewartet werden, oder eine "Angriffsposition" vorbestimmt werden, die zum Zeitpunkt der Planung noch gar nicht vom Feuer betroffen ist. Windrichtung, geografische Lagen und auch das Brennmaterial selbst sorgen dafür, ob ein Vegetationsbrand schnell oder langsam vorankommt. Ebenfalls ein nicht zu vernachlässigender Punkt ist, ob der Brand auf einer Sonnenseite oder eher im Schatten ist.

Nach den Vorträgen durch Detlef versammelten wir uns alle an dem von ihm mitgebrachten "Planspiel-Sandkasten". Hier wurde das eben gehörte nochmal in einer halbpraktischen Übung durchgespielt.  Es war ein sehr interessanter und lehrreicher Abend, den wir im nächsten Jahr mit einer praktischen Ausbildung abschließen wollen. Ein herzliches Dankeschön an Detlef Maushake für diesen informativen Abend.