Das letzte Ausrücken

Am 31.August diesen Jahres, rückte die freiwillige Feuerwehr Langelsheim zum letzten mal aus dem Feuerwehrhaus in der Harzstraße aus. 

Im September 1954 wurde dieses Feuerwehrgerätehaus, oder auch Depot genannt, als Neubau an die Feuerwehr übergeben. Ziemlich genau 60 Jahre später, vollzieht sich der Umzug in ein neues, größeres und moderneres Feuerwehrhaus im Sülteweg. Dieses ist dringend nötig geworden, platzte das alte doch fast schon aus allen Nähten. Die Fahrzeuge sind um einiges größer und schwerer geworden. Beim hineinfahren in die Garagen hatte man bei den Großfahrzeugen ca. 10-15cm Platz zwischen den Aussenspiegeln und den Torpfosten, der Betonfußboden unter den Fahrzeugen musste in den vergangenen Jahren immer und immer wieder repariert werden, weil dieser für eine Gewichtsbelastung  der heutigen Fahrzeuge einfach nicht mehr ausreichend war. Auch die Personalstärke hat sich ja um einiges erhöht. Waren wir im Jahre 1954 noch 70 Aktive, so zählen wir heute knapp 100 Frauen und Männer, die in der Einsatzabteilung tätig sind. Dazu kommen noch die Jugendfeuerwehr, die Altersabteilung sowie Musik- und Spielmannszug. Alles in allem weit über 100 Männer und Frauen, die sich auf ziemlich beengtem Raum mit Ausbildung in Theorie und Praxis bewegen mussten.

                                 

 

Dieses wird ab heute ganz anders sein. Uns steht nun ein Feuerwehrhaus zur Verfügung, welches nach der geforderten Norm gebaut wurde und eine der Feuerwehr entsprechende Größe hat. Auch die sanitären Anlagen sind eben dieser Größe angemessen. Auch wenn unser Neubau noch nicht ganz fertig gestellt ist, die Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehr ist gewährleistet. Es sind noch einige Restarbeiten im Aussenbereich zu erledigen und im Innenbereich wird sicherlich auch noch das ein oder andere fertig gestellt werden müssen. Dieses sind aber Sachen, die von den Kameradinnen und Kameraden selbst vorgenommen werden.

In der letzten Woche wurden die Elektroarbeiten fertig gestellt, hier müssen nur noch einige Feineinstellungen vorgenommen werden, die Sanitäreinrichtungen sind nutzbar, sämtlich Räume wurden mit Jalousien versehen, es wurden Regale und Schränke aufgebaut und eingeräumt und das gesamte Gebäude wurde komplett gereinigt. 

Zum Umzug waren neben dem Bürgermeister Ingo Henze ( der ja auch aktives Mitglied unserer Wehr ist ) dem Ordnungsamtsleiter Mathias Fiebig,dem planenden und ausführenden Architekten Axel Blume auch eine sehr große Anzahl Langelsheimer Bürgerinnen und Bürger gekommen.

Unter den Klängen des Spielmannszuges und des Musikzuges führte die Wehrführung die gesamte uniformierte Abteilung über die Bahnhofstraße zum Sülteweg, um dort die neue Unterkunft zu beziehen. Trotz einsetzenden Regens, war eine große Anzahl Zuschauer auf den Straßen unterwegs, um "ihre" Feuerwehr auf diesem Umzug zu begleiten. Kurz zuvor wurde die Einsatzkleidung der Einsatzkräfte in das Feuerwehrhaus verlagert und eingeräumt. Nach einigen abschließenden Worten des Ortsbrandmeisters Hartmut Ölmann, gab es für die Feuerwehr noch einen kleinen Imbiss und die Fahrzeuge bezogen ihre neuen Stellplätze. In den nächsten Wochen, nach Abschluss aller noch ausstehenden Arbeiten, wird das  Gebäude vom Bürgermeister offiziell übergeben werden. Einen Tag der offenen Tür wird die Feuerwehr im Frühjahr 2015 durchführen. Bis dahin ist dann sicherlich auch der noch fehlende Übungsturm erstellt. Auch wird es in einigen Abständen noch Berichte über eben jenen Baufortschritt geben, bevor das Bautagebuch keine Neuigkeiten mehr zu vermelden weiss und geschlossen wird.