KW 32/2014

Und wieder ist eine Woche voller Arbeit vorbei.

Wir schreiben die 32. Kalenderwoche und stehen somit relativ kurz vor dem Umzug. Im Aussenbereich sind weitere Parkplatzflächen gepflastert, die restlichen werden gerade noch vorbereitet. Im Bereich hinter dem Feuerwehrhaus ist ebenfalls schon - bis auf die Anschlusssteine- fertig gepflastert.

Im inneren werden zur Zeit die Abgasabsauganlagen fertig installiert, die Deckenheizstrahler angeschlossen und in Betrieb genommen, und die Elektriker dürfen sich nun damit beschäftigen, das große Kabelgewirr in den eingetroffenen E-Schrank zu sortieren. Aber das ist natürlich für die Profis der "elektrischen Zunft" kein wirkliches Problem.

Einige Räume sind bereits mit dem endgültigen PVC Fussboden belegt, sodas einige Kräfte der musikalischen Abteilung diese reinigen konnten. Mittels einer Putzmaschine ging dieses dann auch recht flott. Auch die Fenster in den Herren- und Damenumkleideräumen wurden gereinigt.Kurz nachdem der Fußboden trocken war, konnten die ersten Untergestelle der Spinde in Position gebracht werden. Das aufbauen der Spinde selbst lag dann im Aufgabenbereich unserer Altersabteilung. Diese hat innerhalb weniger Tage die kompletten Einsatzspinde aufgebaut, zusammengeschraubt und ausgerichtet. Super, wenn man solch tatkräftige Hilfe hat.

In der zweiten Wochenhälfte wurde dann auf einem Gruppendienst die Küche im alten Feuerwehrgerätehaus  abgebaut und gereinigt. Diese wird uns auch im neuen Feuerwehrhaus noch gute Dienste leisten. Weiterhin wurden große Teile der Werkstatt verlagert, der Kompressor für die Druckluftversorgung der Fahrzeuge wurde eingebaut und ausgerichtet und die Spinde wurden mit einer Nummerierung versehen.

Weitere Teile des Flures sowie einige weitere Räume wurden bereits mit dem Fußbodenbelag ausgelegt. Dieser muss nun noch verklebt werden und danach werden die Stoßfugen verschweisst. Der Schulungsraum wurde bereits vorbehandelt und ist dann als nächstes mit der PVC Schicht dran. In gut 3 Wochen, werden wir unser neues Domizil beziehen. Bis dahin haben wir noch einiges zu tun, aber wird sind guter Dinge, das wir das angestrebte Datum halten können.