Einsätze 2019

28.02.2019 - Nachbarliche Löschhilfe in Goslar (aktualisiert)

Die Feuerwehr Goslar wurde in der Mittagszeit des Donnerstages zu einem brennenden Wäschetrockner in den unteren Bereich der Mauerstraße alarmiert. Während der ursächliche Brand in einem Schuppenanbau im engen Hinterhofbereich durch die Einsatzkräfte gelöscht wurde, entwickelte sich das Feuer unbemerkt in angrenzenden Hausfassaden der Nachbargebäude bis hoch in die Dachgeschosse weiter. Nachdem deshalb schon weitere Feuerwehren aus dem Stadtfeuerwehrverband Goslars hinzugerufen waren, wurde um kurz nach 12:30 auch ein Löschzug aus Langelsheim nachalarmiert.

Den sich ausbreitenden Flammen in den eng aneinander stehenden Wohn- und Nebengebäuden konnte nur mit einem umfangreichen Innen- und Außenangriff begegnet werden. Da die Goslarer Drehleiter an der Mauerstraßenfront versuchte, über bzw. zwischen den direkt an der Straße stehenden Häuserfronten einen Löscheinsatz durchzuführen, wurde uns der anliegende Grundstücksparkplatz als Aufstellfläche zugewiesen. Von hier aus konnten wir - zwar nicht optimal - aber doch recht gut über den Teleskopgelenkmast (TLK) einige der betroffenen Dach- und Dachgeschossbereiche absichern.

Nach Absprache mit der Einsatzleitung unter dem Goslarer Stadtbrandmeister Christian Hellmeier begannen wir, den Firstbereich eines Dachstuhles gewaltsam zu öffnen, um so besser eine weitere mögliche Ausbreitung des Feuers zu verhindern, was auch gelang. Dazu entstiegen die Kameraden dem Korb des TLK und wurden dann durch diesen gegen Absturz gesichert.

Über einen rückseitigen breiten Fußweg, der parallel zur Mauerstraße führt, wurde zur Sicherheit die Drehleiter der Feuerwehr Hahnenklee in Stellung gebracht, um auch diese Gebäudebereiche bei Bedarf aus luftiger Höhe mit Löschwasser zu bekämpfen. Ein Wassereinsatz war hier dann aber nicht mehr notwendig.

Gegen 16.15 Uhr war in unserem Abschnitt das Feuer kalt und wir packten unsere Gerätschaften wieder zusammen. Nach guter Verpflegung, wofür wir uns hiermit bedanken, rückten wir wieder ein.

Zur Verstärkung wurden im Laufe des Einsatzes u. a. noch weitere Fachzüge aus dem Stadtfeuerwehrverband, der ELW 2 und der Wechselaufbau Atemschutz aus der FTZ Goslar zum Einsatzort zitiert.

Einsatzzeit Feuerwehr Langelsheim bis zur kompletten Wiederherstellung unserer Einsatzbereitschaft von 12:34 - 17:30 Uhr

eingesetzte Kräfte - eine genaue Auflistung finden Sie unter https://feuerwehr-goslar.de/ :

  • Feuerwehr Langelsheim: 17 Personen mit ELW 1, LF 20, TLK 23-12, MTW
  • Feuerwehr Goslar
  • mehrere Ortsfeuerwehren aus dem Stadtverband Goslar
  • FTZ Goslar
  • Kreisbrandmeister
  • Kreispressegruppe
  • Rettungsdienst
  • Polizei