Einsätze 2018

24.09.2018 - Rauchmelder signalisiert angebranntes Essen

Am Montagmittag bemerkte eine Mitbewohnerin in einem Mehrfamilienwohnhaus im Möncheholzring das dauerhafte Piepen eines Heimrauchmelders. Nachdem auf nachhaltiges Klopfen die betagte Mieterin der Wohnung im 3. Obergeschoss nicht öffnete und auch eine ganz leichte Verqualmung gerochen wurde, setzte die Nachbarin den Notruf ab.

Als die Langelsheimer Feuerwehr mit ihrem Löschzug eintraf, ertönte der Rauchmelder noch immer. Von außen waren aber keine besorgniserregenden Feststellungen zu machen. Ein Angriffstrupp verschaffte sich dann über die Wohnungstür einen gewaltfreien Zugang. Und schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Die Bewohnerin war nicht zu Hause und ursächlich für den akustischen Alarm war vergessenes und inzwischen nicht mehr genießbares Essen auf dem angeschalteten Elektroherd. Die Gefahrenstelle wurde beseitigt, die Wohnung noch natürlich belüftet und anschließend an die Polizei übergeben.

Einsatzzeit von 13:08 - 14:00 Uhr

eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Langelsheim: 21 Personen mit ELW 1, LF 20, TLK 23-12, HLF 16
  • Rettungsdienst Goslar: NEF, RTW
  • Polizei Goslar

RSS-Feeds Einsätze